DIY Deocreme aus nur 3 Zutaten

von biniwini

Natürliche Deos selber herzustellen ist nicht schwer. Mit nur 3 Zutaten, kannst du dir selber natürliche Deos herstellen.

Aluminiumsalze

Einige der herkömmlichen Deos enthalten oft Aluminiumsalze. Aluminiumsalze verhindern die Schweißproduktion der Haut und sie verhindern, dass wir übermäßig Schwitzen. Dadurch, dass Aluminiumsalze die Poren der Haut verstopfen, können Hautreizungen ausgelöst werden.

Natürliche Deos können nicht die Schweißproduktion verhindern, jedoch verhindern sie den Schweißgeruch. Schwitzen ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers und gehört zu uns dazu. Da die Haut unser größtes Organ ist, sollten wir lieber zu natürlicheren Produkten greifen oder sie auch selbst herstellen. Die Haut umhüllt uns und schützt uns tagtäglich vor Umwelteinflüssen. Heutzutage findet man natürliche Deos in jeder Drogerie, in Bio- und Unverpacktläden.

Deocreme

Deo Cremes werden immer bekannter und immer mehr Firmen produzieren diese. Ich benutze schon seit längerem Deocremes und möchte sie nicht mehr missen. Meine Lieblinge habe ich bereits gefunden, aber darum soll es heute nicht gehen. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach und schnell eine natürliche Deocreme aus 3 Zutaten (4, wenn man ätherisches Öl möchte) herstellt. Besonders großartig finde ich beim selbst herstellen von der Deocreme, dass man den Duft selbst bestimmen kann und die Creme sehr preiswert ist.

Selbstgemachte Deo Creme aus nur 3 Zutaten

Autor: Bine

Zutaten

  • 4 TL Stärke
  • 4 TL Natron
  • 6 TL Kokosöl geschmolzen
  • 4-10 Tropfen ätherisches Öl bei Bedarf

Anleitungen

  • Sterilisiere deine Werkzeuge. Du kannst deine Werkzeuge im heißen Wasser auskochen oder du benutzt ein Desinfektionsspray.
    Dieser Schritt ist sehr wichtig, da du damit die Haltbarkeit deiner Deocreme steigern kannst.
  • Hast du alles sterilisiert kannst du anfangen, das Kokosöl über ein Wasserbad schmelzen zu lassen.
  • Währenddessen das Kokosöl schmilzt mische alle trockenen Zutaten zusammen.
  • Wenn das Kokosöl geschmolzen ist, mische diese mit den trockenen Zutaten.
  • Rühre nochmal alles um und fülle es in ein steriles Gefäß deiner Wahl.
  • Damit sich das Natron am Boden nicht absetzt, rühre das Deo immer wieder mal um.
    Tipp: Stelle das Gefäß in ein kaltes Wasserbad, damit das Deo schneller fester wird.
  • Wenn das Deo etwas kühler und fester geworden ist, tropfe 4-10 Tropfen ätherisches Öl rein. Ich habe mich für das Bio-Lavendel Öl von Primavera entschieden. Verrühre das Deo nochmal.
  • Und fertig ist dein selbstgemachtes Deo! 🙂

Notizen

  • Ich habe 4 Tropfen Bio Lavendel Öl genommen
  • du kannst mehrere ätherische Öle zusammen/gemeinsam mischen
  • achte darauf, dass du mit wenig Öl anfängst, da ätherisches Öl sehr intensiv sein kann bzw. ist
  • du kannst das ätherische Öl auch rauslassen, wenn du möchtest
  • mahle das Natron falls es dir zu grob ist – diesen Schritt habe ich ausgelassen, da ich mit dem Natron in der Ursprungskonsistenz gut zurecht komme, jeder hat da ein anderes Körpergefühl

Wenn du die Deocreme erstmal ausprobieren möchtest, dann halbiere dafür die Zutaten. So hast du eine kleinere Menge, die du benutzen kannst. Dieser Schritt ist auch sehr zu empfehlen, wenn du dir noch unsicher bist, ob du Natron gut verträgst.

Vorteile

  • du weißt, was alles drin ist
  • mit einem selbstgemachten, natürlichen Deo sparst du Geld
  • es geht sehr schnell und du brauchst nur 3 Zutaten
  • du kannst die Duftrichtung bestimmen

Die Wirkung der Zutaten:

Kokosöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Sie schützt die Haut vor Bakterien und Keimen. Je nach Hersteller duften welche mehr oder weniger nach Kokos.

Natron wirkt ebenfalls antibakteriell und wird in vielen Deos mit eingearbeitet. Nicht alle vertragen eine Deocreme mit Natron. Wenn du noch nicht sicher bist, ob du sie verträgst, halbiere das Rezept. Solltest du kein Natron vertragen, gibt es ganz viele natürliche Deocreme Rezepte ohne Natron.

Mais-Speisestärke ist zum Andicken der Deocreme da.

Ätherisches Öl ist für den Geruch da. Jedoch musst du kein ätherisches Öl verwenden. Falls du den Kokosduft magst, dann kannst du das ätherisches Öl weglassen.

DIY Deocreme aus nur 3 Zutaten – Video

Woher bekomme ich die Zutaten

Die Zutaten für selbstgemachte Kosmetik findest du im Bioladen oder im Online Shop. In folgenden Onlineshops könntest du fündig werden: Hinterhauer oder ecco-verde

Wenn du die Deocreme ausprobierst markiere mich gerne bei Instagram. Ich wünsche dir viel Freude beim nachmachen 😊

Hier gehts zum selbstgemachten Kaffeepeeling.

0 Kommentar
15

Könnte dir auch gefallen

Kommentar hinterlassen